Scooter Rental in Albufeira, Vilamoura, Portimão and Lagos

Scooter-Verleih und Ausflüge in der Algarve

Mieten Sie einen Scooter im Urlaub in Albufeira, Vilamoura, Portimão oder Lagos

ConditionsOur Terms and Booking Conditions

ALLGEMEINE MIETKONDITIONEN VEREINBARUNG

BRIÃO ACTIVIDADES TURISTICAS, LDA (nachfolgend das „Mietunternehmen“) vermietet an den Nutzer (nachfolgend der „KUNDE“), der im Mietvertrag (nachfolgend der „VERTRAG“) genannt wird, das dort angegebene Fahrzeug zu den unten angegebenen AGBs, denen der KUNDE zustimmt:

1º - ANFORDERUNGEN AN KUNDEN

a) Um ein Fahrzeug zu mieten, ist die Vorlage einer gültigen Fahrerlaubnis erforderlich;

b) Minderjährige, die jedoch nicht unter 16 sein dürfen, müssen eine Erlaubnis der Erziehungsberechtigten vorlegen, in der schriftlich die vollständige Haftung für diesen Vertrag übernommen wird, und zwar in einem vom MIETUNTERNEHMEN gegebenen Formular;

c) Das MIETUNTERNEHMEN kann vom KUNDEN verlangen, eine Testfahrt mit einem Roller durchzuführen, um seine Fahrfähigkeiten zu testen;

d) Das MIETUNTERNEHMEN kann die Vermietung des Fahrzeugs ablehnen, wenn die Bewertung der Fahrfähigkeiten mit der Gesundheit und Sicherheit des KUNDEN in Konflikt steht.

2º - ÜBERNAHME UND RÜCKGABE DES FAHRZEUGS

a) Bei der Übernahme muss überprüft werden, ob das Fahrzeug in funktionsfähigem Zustand ist und ob die gesetzlich erforderlichen Unterlagen vorhanden sind;

b) Falls nichts anderes schriftlich vereinbart wurde, wird das Fahrzeug mit einem mit dem in diesem Fahrzeug allgemein geläufigen Kraftstoff voll gefüllten Tank entgegengenommen und muss zu den gleichen Konditionen zurückgegeben werden. Andernfalls wird Ihnen der Kraftstoff sowie eine Tankgebühr aus der Preistabelle in Rechnung gestellt.

c) Das Fahrzeug muss in den Einrichtungen des Mietunternehmens oder an einem vorher vereinbarten Ort zusammen mit allen Unterlagen, Werkzeugen Zubehör und Ausrüstung zurückgegeben werden;

d) Das Fahrzeug sowie jegliche weitere Ausrüstung muss im gleichen Zustand wie es entgegengenommen wurde, zurückgegeben werden.

e) Das Fahrzeug muss in sauberem Zustand und ohne zurückbleibende persönliche Gegenstände zurückgegeben werden. Falls das Fahrzeug in unsauberem Zustand zurückgegeben wird, wird eine Gebühr berechnet.

3º - MIETZEITRÄUME UND ZAHLUNGSARTEN

a) Der Mindestzeitraum für eine Fahrzeugmiete beträgt einen Tag (24 Stunden). Wird das Fahrzeug über diesen Zeitraum hinaus verwendet, wird diese Zeit gemäß der Preistabelle berechnet;

b) Wird eine Verlängerung des Mietvertrages um einen oder mehrere Tage gewünscht, dann muss das MIETUNTERNEHMEN mind. 2 Stunden vor dem Ablauf des ursprünglichen Mietzeitraums um Zustimmung gebeten werden. Wird zum Auslaufen des VERTRAGES die Information nicht zeitgemäß eingereicht und es verstreichen drei Stunden ab dem tatsächlichen Ende des Vertrages, dann finden die gesetzlichen Vorgaben für eine unverzügliche Rückgabe des Fahrzeugs Anwendung;

c) Zahlungen werden in Euro berechnet und finden immer im Voraus statt;

d) Der KUNDE muss immer eine Kaution von mindestens EUR 250,- hinterlegen, die ihm zum Ende des Vertrages rückerstattet wird, und zwar auf genau die Weise wie sie hinterlegt wurde, wenn am gemieteten Fahrzeug oder der gemieteten Ausrüstung keine Schäden auftreten oder keine ausstehenden Forderungen vorhanden sind; Das MIETUNTERNEHMEN haftet nicht für Differenzen, die bei internationalen Kunden aus Wechselkursraten entstehen könnten.

e) Jegliche Schäden am gemieteten Fahrzeug unterliegen der Verantwortung der KUNDEN, außer wenn diese durch Dritte verursacht werden und sachgerecht nachgewiesen werden.

4º - VERTRAGSBRUCH

Das MIETUNTERNEHMEN behält sich das Recht vor, den Mietzeitraum zu verkürzen und die unverzügliche Rückgabe des Fahrzeugs zu verlangen, wenn gegen die vertraglichen Bestimmungen verstoßen wird.

5 - NUTZUNG DES FAHRZEUGS

a) Das Fahrzeug darf nur vom KUNDEN oder entsprechend befugten Personen, die als zusätzliche Fahrer im VERTRAG registriert wurden, gesteuert werden, wofür der KUNDE persönlich haftet;

b) Das Fahrzeug darf nicht verwendet werden: für den Transport von Gütern, der gegen zollrechtliche Bestimmungen verstößt oder für sonstige illegale Praktiken; für den Transport von Personen oder Gütern gegen Bezahlung; um einen Anhänger zu ziehen oder zu schieben; für sportliche Wettkämpfe; von Personen, die unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stehen;

c) Das Fahrzeug darf nur in Portugal genutzt werden, außer wenn das MIETUNTERNEHMEN eine schriftliche Erlaubnis erteilt hat;

d) Das Fahrzeug kann zur Vermeidung von Diebstahl mit einem Ortungssystem versehen werden sowie mit einem Gerät zur elektronischen Gebührenerhebung;

e) Das Fahrzeug darf nur auf asphaltierten Straßen gefahren werden und niemals im Gelände

f) Das Fahrzeug darf nicht an weitere Personen untervermietet oder verpachtet werden;

6 - ZUBEHÖR UND AUSRÜSTUNG

a) Der KUNDE ist voll verantwortlich für den funktionstüchtigen Zustand von jeglichem Zubehör und jeglicher Ausrüstung, das ihm vom MIETUNTERNEHMEN zur Verfügung gestellt wird;

b) Wie in der Preistabelle angegeben, können weitere Kosten für Sonderausrüstung wie GPSs oder Wifi-Hotspots anfallen;

c) Bei Rückgabe der Ausrüstung, wird ihr Zustand vom MIETUNTERNEHMEN geprüft;

d) Im Falle von Schäden, Verlust oder Diebstahl der zur Verfügung gestellten Anlagen, haftet der KUNDE und muss dem MIETUNTERNEHMEN die Verluste voll zurückzahlen.

7º - ZAHLUNG VON ZUSÄTZLICHEN GEBÜHREN

a) Der Kunde übernimmt ausdrücklich Verantwortung und stimmt zu, dem MIETUNTERNEHMEN Folgendes zu bezahlen: die Kosten für den Mietzeitraum, jegliche Strafen und Gerichtskosten für Verstöße gegen die Verkehrsordnung; die Ausgaben des MIETUNTERNEHMENS für Reparaturen und Schäden, die durch Unfälle entstehen, die nicht durch die vereinbarten Versicherungsbedingungen gedeckt sind; Bei Ausgaben für Gebühren und Maut wird Ihnen eine Bearbeitungsgebühr aus der Preistabelle berechnet;

b) Bei einem Verlust der Unterlagen muss der KUNDE den in der Preistabelle angegeben Betrag begleichen, sodass das MIETUNTERNEHMEN neue Unterlagen anfordern kann.

Das MIETUNTERNEHMEN ist dazu befugt, eine Bearbeitungsgebühr zu berechnen.

8. - VERSICHERUNGSSCHUTZ UND SONSTIGE ZUSAGEN

a) Das Mietfahrzeug ist in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen des Landes Portugals versichert (gegenüber Dritten findet die zivilrechtliche Haftung Anwendung);

b) Bei Unfällen stimmt der Kunde zu, folgende Schritte vorzunehmen: Adressen und Ausweisnummern der Parteien und Zeugen aufzuschreiben; keine Schuld oder Verantwortung zu übernehmen; das Fahrzeug nicht zu verlassen, ohne entsprechende Schutzmaßnahmen getroffen zu haben; unverzüglich das MIETUNTERNEHMEN anrufen, auch bei nur kleinen Verletzungen; dem MIETUNTERNEHMEN innerhalb von 24 Stunden eine vollständige Beschreibung des Vorfalls bieten; die Polizei unverzüglich verständigen, wenn die Schuld einer weiteren Person bestimmt werden soll oder bei Verletzungen (Telefonnr. 112);

c) Ein zusätzlicher Versicherungsschutz (namens Super CWD) kann vom MIETUNTERNEHMEN erworben werden und deckt Schäden bei Zusammenstößen, Überschlagen, Brand, Blitzeinschlag oder Explosionen bis zu einem Freibetrag von EUR 350,-.

9. - HAFTUNG BEI PRIVATEIGENTUM

a) Das Mietunternehmen ist von jeglicher Haftung für den Verlust von von Ihnen oder jeglicher weiteren Person zurückgelassenen, aufbewahrten oder in oder auf dem Fahrzeug mitgeführten Objekten für die Dauer des Mietverhältnisse und bis zur Rückgabe des Fahrzeugs befreit.

b) Der Kunde ist dazu verpflichtet, das Fahrzeug stets mit den vom MIETUNTERNEHMEN gegebenen Mitteln abzuschließen.

10. - ERGÄNZUNGEN ZUM VERTRAG

a) Jegliche Zusätze oder Änderungen am VERTRAG sind ungültig, wenn sie nicht schriftlich vorgenommen und von beiden Parteien unterzeichnet wurden.

11º - PERSONENBEZOGENE DATEN

a) Die Befugnis des MIETUNTERNEHMENS, personenbezogene Daten zu sammeln und zu verarbeiten, richtet sich nach dem portugiesischen Gesetz Nr. 67/98 vom 26. Oktober, und dient der Vertragsbeziehung mit dem KUNDEN und dem Zwecke des Direktmarketings des MIETUNTERNEHMENS.

b) Der KUNDE hat das Recht auf Zugang, Änderung und Aktualisierung der Daten und kann der Verwendung für Direktmarketing widersprechen, indem er dies dem MIETUNTERNEHMEN schriftlich mitteilt.

2. - WOHNSITZ UND RECHTSPRECHUNG

a) Jegliche Benachrichtigungen und Benennungen im Rahmen des VERTRAGES werden zu den darin enthaltenen Adressen gesendet, die die jeweiligen Parteien als ihren dauerhaften Wohnsitz angegeben haben, und zwar für jegliche rechtlichen Zwecke; des Weiteren verpflichten sich die Vertragsparteien, Adressänderungen der anderen Partei mitzuteilen;

b) Jegliche gerichtlichen Angelegenheiten fallen unter die Zuständigkeit des Gerichtsbezirks Faro.